Liquidflaschen reinigen und trocknen

Auch wenn leere Liquidflaschen immer günstiger werden, müssen diese nicht gleich entsorgt werden. Im folgenden Beitrag möchten wir Euch ein paar Tipps und Tricks aufführen, wie Ihr Flaschen pflegt und mehrfach nutzen könnt.


Die Reinigung


Wasser

In den meisten Fällen reicht es die Flaschen mit klarem Wasser auszuspülen.

  • warm bis heiss
  • kein Spülmittel nötig

Spül-/ Reinigungsmittel könnte je nach Gebrauch einen Eigengeschmack hinterlassen.

Daher ist es sehr ratsam Flaschen immer gründlich durchspülen!


Wasserbad

Gerade bei starken Aromen wie Menthol oder Anis empfiehlt es sich, die betroffene Flasche in heissem Wasser einzulegen.


Spülmaschine

Nicht immer optimal und stark Flaschenabhänging (Flaschenöffnung) ist die Spülmaschine.

Flaschen können meist im Besteckkorb platz finden oder auf den Geschirr-Ablagen aufgespießt werden.

Bei zu kleinen Öffnungen kommt jedoch sehr schwer Wasser rein...

Allerdings eignet sich die Spülmaschine sehr gut für Mischzubehör wie Messbecher, Trichter usw.!


Flaschenbürste

Vermutlich eher selten der Fall aber bei hartnäckigen Liquidrückständen kann eine Flaschenbürste hilfreich sein. Diese gibt es in verschiedenen Größen und Stärken.


Ultraschallgerät

Viele Dampfer nutzen Ultraschallgeräte für ihre Hardware wie Verdampfer oder Werkzeuge. Falls noch Platz im Ultraschallbad, einfach mal die leeren Flaschen mit reinlegen.


Die Trocknung

Egal wie gut man die Flaschen nun gereinigt hat, es bleiben meist minimale Wassertropfen zurück. Damit sich kein Kalk oder ähnliches sammelt, hier unsere Tipps zum trocknen:


Heizung

Ratsam im Winter wenn die Heizung eh läuft:

Leerflaschen auf die Heizung stellen und zwar mit der Öffnung nach Oben! Warum?

Dadurch kann das Wasser besser Kondensieren und durch die Öffnung ziehen.


Trockengestell

Viele Mütter kennen vlt. die Trockengestelle für Babyflaschen.

Flaschen werden schräg an einem Gestell aufgehangen, wodurch dass Wasser nach unten laufen kann.

Kann auch schnell und günstig selbstgebaut werden


Fön

Heissluft ist nicht zu empfehlen.

Schon wenige Sekunden reichen und die Flaschen werden verformt, auch ist nicht bekannt, ob die enorme Hitze irgendwelche Giftstoffe im Plastik freisetzt.

Kaltluft hingegen sollte kein Problem sein und beschleunigt die Trocknung um einiges! (vielen Dank für den Nachtrag und Hinweis Jonas!)


Wattestäbchen

Bei kleinen Flaschen kann auch ein Wattestäbchen den Job erledigen.

Einfach von Innen abwischen bzw. tupfen und schon ist die Flasche wieder startklar!


Trocknen? Was ist das?

Wer seine Flasche/n nicht lagern will und diese direkt wieder für neues Liquid verwenden möchte, brauch nicht unbedingt warten bis diese trocken sind. Minimale Wassertropfen können problemlos "mitgedampft" werden, da diese sich mit der Base / dem Liquid vermengen und sich nicht wirklich negativ bemerkbar machen.

Viele Selbstmischer geben der Base destilliertes Wasser bei wenn Base z.B. zu Dückflüssig ist.

Kann man machen, muss man aber nicht.



Kommentar schreiben

Bitte einloggen oder anmelden

Dieser Artikel ist derzeit leider ausverkauft.
Benachrichtige mich, wenn der Artikel wieder lieferbar ist:

Name
E-Mail