Liquid oder Premium Liquid?

Beim surfen oder besuchen verschiedener Shops findet man immer häufiger die so genannten Premium Liquids.  Viele verschiedene Sorten und neue Hersteller.

Was direkt auffällt: schicke Aufmachung und deutlich hochpreisiger als reguläre Liquids! Nur warum?

Der offensichtliche Unterschied ist im ersten Moment der Preis, Premium Liquids kosten meist das 2-3 fache als ihre Standard-Pendants, aber sind sie es wirklich Wert, mehr zu bezahlen?

In den meisten Fällen verspechen die Hersteller vorallem sehr hohe Qualität und feinste Aromen sowie deren Inhaltsstoffe wie Base, Nikotin usw.

Für viele Hersteller steht die Premium-Bezeichnung jedoch eher für eine besondere Zusammensetzung bzw. Rezeptur:

Guckt man sich diese an, bestehen Premium Liquids meist aus den verrücktesten Kompositionen, die klassische Liquids nicht bieten oder deren Zusammensetzung es so nicht im Handel gibt.

Als reines Beispiel, ohne einen bestimmten Hersteller zu nennen:


Liquid

- Geschmack beschränkt (z.B. Apfel)

- Menge meist 10ml

- Preis Ø 5,00 €


Premium Liquid

- Geschmacksorten kombiniert (z.B. Apfel, Zimt & Vanilie)

- Menge häufig 30 - 50ml

- Preis Ø 10,00 €


Welches Aroma und Fertigliquid gekauft werden soll liegt natürlich bei jedem selbst.

Viele Dampfer produzieren ihr eigenes Premium Liquid und mischen / probieren selbst verschiedene Aromen zusammen, was sich deutlich im Preis der einzelnen Rohstoffe bemerkbar macht.

Was sagt Ihr dazu?



Kommentar schreiben

Bitte einloggen oder anmelden

Dieser Artikel ist derzeit leider ausverkauft.
Benachrichtige mich, wenn der Artikel wieder lieferbar ist:

Name
E-Mail